Link versenden
15.04.2019

Auszeichnung für Norden Vaccines

Die "Impfung gegen Zeckenbisse" des Norden Vaccines Teams ist unter den Gewinnern des Innovationspreises der Bioregionen Deutschlands 2019.

Zecke - Holzbock
Copyright: 
pixabay

Bei der zwölften Verleihung des Innovationspreises der Bioregionen in Deutschland wurden Erfinder und Erfinderinnen mit herausragenden, innovativen Ideen ausgezeichnet. Sechs Projekte schafften es in die Finalrunde des Innovationspreises. Die Teams präsentierten ihre Ideen im Rahmen der Deutschen Biotechnologietage vom 9. bis 10. April in Würzburg. 

Drei Projekte wurden mit dem jeweils mit 2000 Euro dotierten Innovationspreis ausgezeichnet, darunter Norden Vaccines – ein Team der Technischen Universität Braunschweig. Die Biotechnologen um Professor Michael Hust entwickeln eine neuartige Impfung gegen Zeckenbisse, bei der durch eine Immunreaktion des menschlichen Körpers verhindert werden soll, dass eine Zecke überhaupt wirkungsvoll Blut saugen und Krankheitserreger übertragen kann. Die Jury des Arbeitskreises der BioRegionen betonte in ihrer Bewertung, dass die Impfung einen disruptiven, innovativen Ansatz darstellt, um Infektionskrankheiten zu begegnen.

Norden Vaccines war 2018 Preisträger des GO-Bio-Gründungswettbewerbs des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Mit der Finanzierung kann das Team zwei Jahre lang an dem neuen Impfstoffkandidaten forschen und eine Firmengründung vorbereiten. 

sd

  

Back to top of page