Link versenden
19.03.2019

Größter Biotech-IPO weltweit

In der Gerüchteküche brodelt es. Laut Agentur Reuters soll die BioNTech AG zwei US-Banken mit der Vorbereitung eines Börsenganges an die US-Technologiebörse Nasdaq betraut haben.

Headquarter BioNTech AG in Mainz

Nachrichtenagentur Reuters bezieht sich auf gut unterrichtete Quellen, die die Investmentbanken Bank of America und JP Morgan als Koordinatoren für den Nasdaq-IPO benannt haben. Als Zeitrahmen nennt Reuters das vierte Quartal 2019 bis Jahresanfang 2020. Aktuell werde BioNTechs Wert mit 4 Mrd. US-Dollar (3,5 Mrd. Euro) angegeben. Mit dem IPO könnte das Mainzer Unternehmen bis zu 800 Mio. US-Dollar an frischem Kapital einsammeln, heißt es weiter. Der bis dato weltweit größte Biotech-Börsengang war der von Moderna Inc., der Ende 2018 604 Mio. US-Dollar einspielte.

Im Januar 2018 konnte BioNTech in einer Serie-A-Finanzierungsrunde 225 Mio. Euro einsammeln (270 Mio. US-Dollar). Das war die bisher größte Finanzierungsrunde einer deutschen Biotechfirma. Damals war das Unternehmen mit 2,3 Mrd. Dollar bewertet worden.

Die 2008 gegründete BioNTech ist nach eigenen Angaben das größte nicht börsennotierte biopharmazeutische Unternehmen Europas. Schwerpunkt liegt auf individualisierten Immuntherapien gegen Krebs und andere Krankheiten. Das Unternehmen, das inzwischen rund 850 Mitarbeiter beschäftigt, vereint alle wichtigen Disziplinen der individualisierten Immuntherapie unter einem Dach – von der Diagnostik über die Wirkstoffentwicklung bis hin zur Produktion. 

sd

Back to top of page