Link versenden

Presse

Informieren Sie sich hier zu allen aktuellen Themen der Gründungsoffensive Biotechnologie.

Pressespiegel

Über Unternehmen und Gründungsteams, die das Bundesministerium für Bildung und Forschung mit GO-Bio oder anderen Förderformaten angeschoben hat, wurde schon häufig in überregionalen und regionalen Medien berichtet. Eine Auswahl interessanter Berichte haben wir hier für Sie zusammengestellt.

AKTUELLE MELDUNGEN

Neuigkeiten zu den GO-Bio-Projekten finden sie unter Aktuelles.

Darüber hinaus berichten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den BMBF-geförderten Projekten über ihre aktuelle Arbeit im Newsletter „Erfolge der Gesundheitsforschung“. Dieser kann über die Website www.gesundheitsforschung-bmbf.de abonniert werden.

Meldungen zu Projekten der Gründungsoffensive Biotechnologie im Newsletter „Erfolge der Gesundheitsforschung“:

Nierensteine: Klebstoff entfernt kleinste Fragmente / Newsletter79 / August 2016

Möglicher Impfstoff gegen den Magenkeim Helicobacter pylori / Newsletter78 / April 2016

Multi-Organ-Chip soll Medikamententests sicherer machen / Newsletter77 / Februar 2016

Antikörper gegen Leukämie: Tübinger Firma setzt auf Immunsystem / Newsletter75 / Oktober 2015
 

Meldungen zu Projekten, die aus der Innovationsakademie entstanden sind, im Newsletter „Erfolge der Gesundheitsforschung“:

Multiresistente Keime schnell und einfach nachweisen / Newsletter86 / November 2017

Testen statt Verzichten – Schnelle Hilfe bei Histamin-Intoleranz / Newsletter85 / September 2017

Geförderte Projekte

Sie interessieren sich für die geförderten GO-Bio-Projekte? Gewinnen Sie hier einen Überblick und nutzen Sie die komfortable Suchfunktion, um ausgewählte Projekte zu finden.

  

Pressekontakt

Bei Fragen zur Gründungsoffensive Biotechnologie, zur Innovationsakademie sowie zu BMBF-geförderten Projekten des Spinnovators oder des Life Science Inkubators wenden Sie sich bitte an unseren Pressekontakt beim Projektträger Jülich, Geschäftstelle Berlin:

Dr. Jan Strey, j.strey@fz-juelich.de
Tel: 030 20199-468

Back to top of page